Sonntag, 22. Juli 2018
Notruf: 112
  • Die neue Drehleiter der FF Geisenhausen ist am Standort eingetroffen

  • Land unter nach heftigen Unwetter

  • Generalversammlung: Feuerwehr wählte neue Vorstände

  • Hochwertiges Hybrid-Auto von der Feuerwehr zerlegt

  • 20 neue Truppführer für die Feuerwehren der Gemeinde Geisenhausen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Beschaffung Drehleiter

25.05.2018

Übergabe Werk / Liefertermin am 10.7.18

  • Entw_A2W0095-Geisenhausen_Seite_1
  • Entw_A2W0095-Geisenhausen_Seite_3
  • Ghn-5
  • Ghn-6

 

23.01.2018

Auftragsvergabe

Die Auftragsvergabe ist nun abgeschlossen. Den Zuschlag für die Lieferung einer Drehleiter erhielt die Firma Rosenbauer.
a) Der Auftrag für das LOS 1 – Fahrgestell – wird der Firma Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co. KG erteilt. 
b) Der Auftrag für das LOS 2 – feuerwehrtechnischer Aufbau – wird der Firma Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co. KG erteilt.

 

 

12.06.2017 

Zuschuss zum Kauf einer Drehleiter

225.000 Euro für neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Geisenhausen

Zum Kauf einer neuen Drehleiter DL(A)K 23/12 für die Freiwillige Feuerwehr Geisenhausen hat die Regierung von Niederbayern dem Markt Geisenhausen im Landkreis Landshut 225.000 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Die DLK 23-12 ist ein Hubrettungsfahrzeug mit Rettungskorb für Rettungshöhen bis 23 Meter. Mit einer Besatzung von drei Mann wird sie zur Rettung von Menschen und Tieren aus Notlagen wie auch für technische Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Quelle: Pressemitteilung 187/2017 Regierung von Niederbayern


Vorführung der Drehleitern der Firmen Magirus und Metz am 11. und 12.April 2017 in Geisenhausen.

 

  • 20170411001
  • 20170411002
  • 20170411003
  • 20170412001
  • 20170412002
  • 20170412003

 


Gemeinderat beschließt am 24.01.2017 einstimming die Anschaffung einer Drehleiter für die FF Geisenhausen.

Drehleiter Zeitungsbericht

Quelle: Zeitungsbericht Vilsbiburger Zeitung vom 26.Januar 2017, Seite 15

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen